Ausbildungsziel der Handelsakademie

Berufliche Fähigkeiten

a) Allgemeine Kenntnisse und Fertigkeiten

Die Handelsakademie vermittelt alle Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten, die für mittlere und höhere kaufmännische und administrative Tätigkeiten qualifizieren. Die Absolventen können in allen Bereichen der Wirtschaft und der Verwaltung Managementfunktionen ausüben. Die Ausbildung in mindestens zwei lebenden Fremdsprachen ermöglicht deren Einsatz, sowohl im Alltagsleben als auch in der Wirtschaftspraxis.

b) Spezielle Kenntnisse und Fertigkeiten

In der jeweiligen Fachrichtung (wählbar ab dem 3. Jahrgang) werden fundierte Kenntnisse aus dem Bereich Informationsmanagement und Digital Business (Multimedia und Internet, WEB-Publishing, Netzwerksysteme, E-Commerce ...) bzw. Internationale Wirtschaft (Internationales Management und Marketing, Intensivierung der fremdsprachigen Kommunikation im Alltags- und Berufsleben ...) vermittelt.

c) Berufsübergreifende Fähigkeiten

Im Rahmen der Ausbildung wird großer Wert auf die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen gelegt, wie zum Beispiel situationsadäquat kommunizieren und kooperieren, projektorientiert, im Team oder selbständig zu arbeiten, Eigeniniative entfalten, kreativ und innovativ handeln, Verantwortung übernehmen, Mitarbeiter führen sowie logisch und vernetzt denken.

d) Berufsaussichten und Weiterbildung

Die drei Säulen der HAK-Ausbildung sind eine unschlagbare Kombination:

  • eine von der Wirtschaft sehr anerkannte hochwertige kaufmännische Ausbildung und damit eine sofort möglicher Einstieg in hochwertige Jobs der Wirtschaft und der öffentlichen Verwaltung

  • die Möglichkeit, eine Karriere als selbstständiger Unternehmer zu starten

  • die Studienberechtigung für alle in- und ausländischen Hochschulen und Universitäten