HANDELSSCHULE

Die Handelsschule vermittelt Kenntnisse und Fähigkeiten, die einen Einsatz in mittleren kaufmännischen Tätigkeiten (Einkauf und Verkauf, Organisation, Sekretariat und Rechnungswesen) ermöglichen.
Die sehr praxisorientierte Ausbildung – besonders im Fachbereich Office Management – bietet hier einen großen Vorteil gegenüber Mitbewerbern.

Teamfähigkeit und Selbständigkeit werden in der Übungsfirma und bei der Erstellung der Projektarbeit geschult. Besonders intensive Arbeitsformen - wie z.B. Cool - bieten besondere Unterstützung der SchülerInnen beim problemorientierten Lernen.

Weiterführende Ausbildungen im Bereich der Alten- und Krankenpflege auf Basis einer soliden kaufmännischen Ausbildung werden immer attraktiver. Auch die Reife- und Diplomprüfung ist mit einem Aufbaulehrgang oder im Rahmen der Berufsreifeprüfung möglich.

HANDELSSCHULE NEU!!!

Bereits in der ersten Klasse ein kompaktes Paket

  • Intensive Sprachausbildung (Deutsch, Englisch)
  • Wirtschaft und IT
  • Persönlichkeitsbildung
  • Verstärkte Wirtschaftskontakte (Pflicht-Praxis, Schnuppertage) fördern den Berufseinstieg

    Die HAS ersetzt die Lehrzeit für einschlägige Lehrberufe
    (Bürokaufmann, Einzelhandelskaufmann, Industriekaufmann …), nach der HAS können die entsprechenden Lehrabschlussprüfungen absolviert werden.