Übungsfirmen

Das Konzept der Übungsfirma ist der erfolgreiche Versuch, die Wirtschaftspraxis möglichst realitätsnah in die Schule zu bringen. Alle wesentlichen Abläufe eines Betriebes werden in einem simulierten Unternehmen, in der so genannten Übungsfirma, nachgebildet und damit unmittelbar für Schülerinnen und Schüler erlebbar gemacht.

Unsere Übungsfirmen handeln mit Waren im virtuellen Markt der Übungsfirmen und bieten reale Dienstleistungen an der Schule an. Damit sind die Übungsfirmen für jede Schülerin und jeden Schüler von Anfang an präsent. Eine Stunde Englisch in der Übungsfirma ist eine wertvolle Ressource, um im Kontext der Übungsfirmenarbeit Englisch im Arbeitsalltag gut zu integrieren.

Links zu ÜFA – Websites:



Unsere Übungsfirmen sind die ersten und einzigen potenzialfokussiert geführten Übungsfirmen in Österreich. Dieses Konzept beruht auf folgenden Säulen: hohe Eigenständigkeit und Selbständigkeit im Arbeitsalltag innerhalb eines klar definierten Rahmens, Selbstbewertung der Leistungen, den Blick immer zunächst auf das bereits Gelingende gerichtet, Fehler oder Probleme werden als Lernfelder betrachtet, um seine Potenziale weiterzuentwickeln. Wichtig ist uns zu analysieren, was gut gelungen ist, wo es noch Verbesserungspotential gibt und was man braucht, damit es besser gelingen kann.