Aufnahmekriterien HAK / HAS / EWF

Aufnahme in die HAK

Aus der AHS ist eine Aufnahme jederzeit möglich, sofern die 8. Schulstufe positiv abgeschlossen wurde. Negative Noten („Nicht genügend“) in den Gegenständen Darstellende Geometrie, Geometrisch Zeichnen, Latein oder der 2. Lebenden Fremdsprache sind ohne Bedeutung.
Nach Rücksprache mit der Schulleitung kann in Einzelfällen auch eine notwendige Wiederholungsprüfung für die 4. Klasse AHS direkt in der HAK abgelegt werden.

Für die Aufnahme aus einer NMS ist ein positives Zeugnis der 8. Schulstufe sowie die „Vertiefende Allgemeinbildung“ in den Gegenständen, Deutsch, Englisch und Mathematik notwendig. Für den Fall, dass in einem der drei Gegenstände mit „Grundlegender Allgemeinbildung“ beurteilt wurde, kann die Klassenkonferenz der NMS die Aufnahme ohne Aufnahmeprüfung beschließen. In allen anderen Fällen ist eine Aufnahmeprüfung notwendig. Schülerinnen und Schüler, die bereits die Mittelschule besuchen, können direkt aufgenommen werden, wenn sie ein positives Zeugnis der 8. Schulstufe vorweisen können und in Deutsch, Englisch und Mathematik nach „Standard AHS“ unterrichtet wurden oder die Beurteilung nach dem Leistungsniveau „Standard“ nicht schlechter als „Gut“ erfolgt ist. Alle anderen Schülerinnen und Schüler benötigen eine Aufnahmeprüfung.

Aufnahme in die HAS

Aus der AHS ist die Aufnahme mit einem positiven Zeugnis der 8. Schulstufe möglich, wobei die Gegenstände Gegenständen Darstellende Geometrie, Geometrisch Zeichnen, Latein oder der 2. Lebenden Fremdsprache unberücksichtigt bleiben.

Für die Aufnahme aus der NMS ist ein positives Zeugnis der 8. Schulstufe notwendig, wobei für den Fall der Beurteilung mit „Grundlegender Allgemeinbildung“ höchstens ein „Genügend“ in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik enthalten sein darf. Anderenfalls ist eine Aufnahmeprüfung notwendig.

Für Schülerinnen und Schüler aus der MS ist neben dem positiven Zeugnis der 8. Schulstufe eine Benotung nach „Standard“ mit zumindest „Befriedigend“ in den Gegenständen Deutsch, Englisch und Mathematik notwendig. Ansonsten ist eine Aufnahmeprüfung notwendig. Für Schülerinnen und Schüler aus der Polytechnischen Schule (PTS) besteht unter bestimmten Voraussetzungen die Möglichkeit, direkt in die 2. Klasse der HAS einzusteigen. Nähere Informationen dazu erteilt die Schulleitung!

Aufnahme in die EWF

Die Einjährige Wirtschaftsfachschule wird in Kooperation mit der HLW/FW Horn angeboten und ermöglicht den Schulabschluss nach bereits einem Schuljahr. Schülerinnen  und Schüler der EWF Horn haben die Möglichkeit, nach diesem Jahr wahlweise in die 2. Klasse der HAS Horn oder in die 2. Klasse der FW Horn einzusteigen oder eine Lehre zu beginnen. Nähere Informationen dazu erteilt die Schulleitung.
Für die Aufnahme in die EWF ist der positive Abschluss der 8. Schulstufe erforderlich. Informationen zur Voranmeldung und Anmeldung sind im Abschnitt „Voranmeldung+Anmeldung“ nachzulesen.